Malve und ihre Geschwister

Obwohl es unser erster Kurzhaarcolliewurf sein wird, haben wir über die letzten 20 Jahre genügend Erfahrungen sammeln können, was für eine Freude, aber auch Arbeit dahinter steckt, eine Hundekinderschar auf das kommende Leben vorzubereiten.

13 Würfe haben uns gelehrt, das in den ersten Wochen ein Meilenstein gelegt werden kann und das, wie Jan Nijbor so schön sagt, "ein Welpe  nicht als Familienhund geboren wird."

Einen Wurf zu begleiten  bedeutet für uns , zum einem Hintergrundwissen über die einzelnen Phasen ( Vegetative, Übergangsphase, Prägungsphase...) und ihre jeweiligen Bedürfnisse zu haben und das dann in die Praxis umzusetzen.

 

Das sind manchmal ganz banale Dinge, die es umzusetzen gilt, wie z.B. bei der Wärmeregulierung in den ersten 2 Wochen:

Wenn man denn eine Wärmelampe benutzen möchte, sollte das auf jeden Fall nicht dazu führen, das die Welpen alle verstreut liegen, da das Kontaktliegen  für das spätere Sozialverhalten wichtig ist.

 

Auch kann und sollte man in den ersten  Wochen durchaus die Welpen mit verschiedenen Menschengerüchen konfrontieren, entweder durch gezielten " frühen Besuch " oder indem man ab und zu mal Kleidungsstücke von " Fremden " in die Wurfkiste legt.

 

Möchte man später seinen ausgewachsenen Collie überall mitnehmen, ist eine gute Kinderstube mit viel positiver Menschenprägung absolut von Vorteil. Ich finde, unsere Hunde müssen in unserer heutigen Zeit eine Menge Reize verarbeiten und können jede Hilfe hinsichtlich der Prägung gebrauchen.

Wir freuen uns auf jeden Fall riesig auf Malves`s Welpen

In den ersten Wochen werden die Kleinen sozusagen Mittendrin im Geschehen sein, erste Spaziergänge auf unserem 12000qm großem Grundstück sind sehr gut machbar, dabei werden erste Kontakte zu unseren Hühnern , Katzen , Ponys und anderen Erwachsenen Hunden geknüpft.

Autofahren bzw. Ausflüge in die nähere Umgebung stehen auch auf dem Stundenplan.

Abwechslungsreiche und gesunde Ernährung, mit Frischfleisch, Gemüse, Obst...

einem kaltgepresstem Trockenfutter mit hohen Fleischanteíl.....

gibt es ebenfalls.

Hilfe bei der Erziehung der Welpen gibt es hoffentlich von Malve`s Rudelgenossen und bestem Freund "Pinot "

 

Tja, der Plan steht, die Welpen können kommen, wir freuen uns schon riesig. Alles weitere dann unter A- Wurf